top of page
  • AutorenbildDr. iur. Claudia Mareck

Erledigung des Auswahlverfahrens bei Wegfall des Ausgewählten

In seinem Gerichtsbescheid vom 24.04.2023 (Az. S 38 KA 65/21) stellte sich dem SG München die Frage, was mit den übrigen Bewerbern passiert, sofern nach erfolgter Auswahl eines Bewerbers dieser nicht mehr zur Verfügung steht.

Nach einer Reaktivierung des Planungsbereichs hatte sich ein Vertragsarzt mit einem angestellten Arzt auf einen ausgeschriebenen Vertragsarztsitz beworben. Dieser anzustellende Arzt stand nach der Auswahlentscheidung jedoch nicht mehr zur Verfügung. In einem solchen Fall erledige sich das Auswahlverfahren, urteilte das SG München. Aus welchen Gründen der Ausgewählte nicht mehr zur Verfügung stehe, sei dabei unbedeutend. Folge sei, dass die Bewerbungen der abgelehnten Bewerber nicht wieder auflebten. Die Ablehnung teile vielmehr das Schicksal der positiven Auswahl. Hier komme es nicht darauf an, wie viele Mitbewerber vorhanden waren. Selbst wenn es nur einen weiteren Mitbewerber gegeben habe und keine weitere Auswahl mehr zu treffen sei, sei das Auswahlverfahren bereits erledigt. Regelhaft bedarf es dann einer erneuten Ausschreibung. Auch Versorgungsgesichtspunkte könnten keine andere Beurteilung rechtfertigen. Die erhobene kombinierte Anfechtungs- und Verpflichtungsklage des abgelehnten Mitkonkurrenten sei daher unzulässig.


NEWSLETTER ABONNIEREN

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung ein.

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich  in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.

NEWS ARCHIV

bottom of page