• Dr. iur. Claudia Mareck

TSVG: Gesellschafter und Anstellung im MVZ schließen sich nicht aus

Die Zulassung eines MVZ ist grundsätzlich zu entziehen, wenn die gesetzlichen Gründungsvoraussetzungen länger als sechs Monate nicht mehr vorliegen. Die ersten MVZ wurden im Jahr 2004 gegründet. Mittlerweile entsteht die Situation, dass z. B. aus Altersgründen alle originären Gründer aus dem MVZ ausscheiden, so dass sich in diesem Fällen praktisch die Frage nach der umfassenden Zulassungsentziehung stellte. Der Gesetzgeber hat nun geregelt, dass die Gründungsvoraussetzung weiter vorliegt, wenn angestellte Ärzte die Gesellschaftsanteile übernehmen. Im Übrigen ist die Übernahme von Gesellschaftsanteilen durch angestellte Ärzte jederzeit und nicht erst dann möglich, wenn der letzte gründungsberechtigte Arzt ausscheidet, § 95 Abs. 6 Satz 5 SGB V. Allerdings muss der angestellte Arzt mit Gesellschaftsanteilen weiterhin im MVZ tätig sein.

NEWS ARCHIV

Ich willige in die Verarbeitung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung ein.

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote.

Als Newsletter Software wird Newsletter2Go verwendet. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, welcher nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Abmelden"-Link im Newsletter.

Die datenschutzrechtlichen Maßnahmen unterliegen stets technischen Erneuerungen. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich  in regelmäßigen Abständen durch Einsichtnahme in unsere Datenschutzerklärung zu informieren.